Zähneputzen, Rugby spielen und Toiletten bauen

Fast ein Viertel meines Freiwilligenjahres ist schon vergangen, und mit der Zeit kommt auch der Alltag. Mittlerweile haben alle von uns ihre Work-Permits und damit arbeiten wir nun endlich vollkommen legal im Land.
Aktuell führen wir an der Linda-South das Zahnputzprojekt unserer Vorfreiwilligen fort, jeden morgen wird mit der Vorschulklasse fleißig Zähneputzen geübt, sowie mit den beiden ersten Klassen ein Mal wöchentlich das Erlernte aufgefrischt. Zudem brachten wir in diesem Term (Schuljahr besteht aus 3 Terms) den Sport Tag-Rugby an unsere Schulen. Dieser Sport wurde uns ganz zu Beginn des Aufenthalts vom Rugby Team der Livingstone Rhinos vorgestellt. Es handelt sich um eine Körperkontakt-freie Art des Rugbys, in der Jungs mit Mädchen in einem Team spielen und sich statt zu tackeln lediglich die angekletteten „Tags“ vom Gürtel abnehmen. Mit unserem Linda South Team bin ich hierbei sehr zufrieden, in Zusammenarbeit mit Rugby Coach Moyo brachte es unser Team schon zu einem Freundschaftsturnier-Sieg und stellte dazu beim Schulturnier die erfolgreichste von 5 Mannschaften.
In den folgenden Wochen bis zum Winterurlaub (ab 23. Dezember) steht noch viel Arbeit für uns an. Jaschka und ich organisieren ein Ferien Fußballcamp über zwei Tage. Unser Ziel: Damit 200 Kinder zu erreichen und die Grundlage für einen erfolgreichen nächsten Fußball-Term zu schaffen.
Außerdem Bewerben Luise und ich uns im Namen der Linda South Primary School beim „Kleinstprojekt Finanzierung“ der Deutschen Botschaft in Lusaka. Hiermit ist es möglich einen kompletten Toilettenblock an unserer Community-School zu finanzieren. Dieser wäre benutzbar die Schüler, aber auch für den gesamten umliegenden Compound (rund 3000 Menschen, in dem es keine vernünftigen Toiletten gibt. Die Bewerbung hierfür ist allerdings sehr aufwendig und verlangt viele Formalitäten, z.B. drei Angebote von verschiedenen Baufirmen mit Bauplan und ausführlichem Kostenvoranschlag. Es ist für Außenstehende schwer vorstellbar was für eine Herausforderung so viel Bürokratie in einem zentralafrikanischen Land bringt.  Das Gelingen dieses Projektes wäre für uns, die Schule, aber auch die komplette umliegende Community ein riesiger Erfolg.
In kommenden Artikeln werde ich natürlich weiter über die Entwicklung dieser Projekte informieren!

 

Zum Schluss nochmal ein großes Dankeschön für das Feedback welches ich für die Vorherigen Blogartikel bekommen habe. Dieses Interesse motiviert mich sehr auch in der kommenden Zeit so oft und unterhaltsam wie möglich für euch zu schrieben!

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Tina (Dienstag, 11 Dezember 2018 12:17)

    Hi Tom,
    mal wieder ein sehr interessanter und unterhaltsamer Blog Artikel und tolle Bilder. Am witzigsten finde ich das Zähneputzbild, genial wie alle total bei der Sache sind!
    Habe schon ein kurzes Filmchen gesehen von eurem Haka beim Rugby, super! Du scheinst angekommen zu sein in Sambia und hast viel Spass, auch wenn sicher so manche Tage nicht leicht sind.
    Noch ein kleiner Tipp, damit Du vielleicht auch noch ein paar mehr Kommentare zu den Blogeinträgen bekommst: stell doch den Link dazu in Deine Whats App Gruppen, dann ist jeder immer uptodate. Beispiel Skischule, da wissen viele nicht, dass es diesen Blog gibt.
    LG und viel Erfolg für euer Finanzierungsprojekt
    Tina mit Atti und Malia

  • #2

    Nicole Menean (Montag, 07 Januar 2019 17:59)

    Hallo Tom,
    erstmal wünschen wir Dir ein gesundes und gutes neues Jahr.
    Wir verfolgen Deinen Blog mit großem Interesse und sind immer wieder überrascht mit was für Anforderungen Du konfrontiert wirst.
    Wir wünschen Dir weiterhin viel Spaß und halt uns auf dem Laufenden.
    Liebe Grüße
    Nicole, Franz, Lara und Sina

  • #3

    Steffi (Mittwoch, 09 Januar 2019 14:38)

    Hallo Tom,
    zuerst mal noch ein gutes, gesundes und erfolgreiches neues Jahr!!
    So wie ich von deiner Mama mitbekommen habe, hast du es auf Sansibar gut angefangen und einen Traumurlaub dort verbracht!
    Sie hat uns an Silvester ein Foto vom Strand, wo ihr ward, gezeigt, da wurde ich / wir richtig neidisch !! Echt toll, wie auf der Fototapete :-)
    Wir haben zuerst bei uns und dann im Lautenbach gefeiert.

    Bei uns hat es jetzt ordentlich Schnee, so dass die Kids heute Abend Skifahren können und wir am Wochenende Kurse geben werden.

    Wünsche dir für nächste Woche, wenn die Schule wieder losgeht, einen guten Start und stell mal paar Bilder von Sansibar ein :-)!! Danke.

    Liebe Grüße und bis bald mal wieder,
    Steffi mit Markus, Julian und Jakob

  • #4

    Konrad Wachter (Montag, 14 Januar 2019 08:20)

    Servus Tom,
    am Wochenende hatten wir das erste "heisse" Kurswochenende...……… Ja und Du hast uns gefehlt an allen Ecken und Enden. Aline hat einen Kurs gemacht und wurde unterstützt von Leonie, Nika und Pia - und das war auch gut so.
    Von soviel Schnee wirst Du wahrscheinlich nur träumen können - und Du kannst mir glauben hier und vor allem in den Bergen hat es mächtig geschneit.

    Viele Grüsse und viel Spass noch
    Konrad und Tanja mit Pia und Lena